Pflege: Was Sie darüber wissen sollten

Kosten der Pflege

Immer mehr Menschen benötigen Pflege. Seit Einführung der Pflegepflichtversicherung hat sich die Zahl der pflegebedürftigen Menschen auf jetzt 3,9 Mio. mehr als verdreifacht. Schon heute hat bereits jeder Fünfte einen Pflegebedürftigen in seinem familiären Umfeld. Prognosen gehen davon aus, dass die Zahl bis zum Jahr 2050 auf ca. 5,9 Mio. ansteigt.

Welche Kosten fallen tatsächlich an?

Wenn es um die Leistungen der Pflegepflichtversicherung geht, besteht oft viel Unklarheit. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass diese in der Regel nicht ausreichen. Die Differenz zwischen den tatsächlichen Kosten und den gesetzlichen Leistungen geht Monat für Monat zulasten des Pflegebedürftigen und seiner Familie.

Pflege kann Sie Ihr Vermögen kosten

Um diesen Eigenanteil zu zahlen, muss der Pflegebedürftige das eigene Einkommen einsetzen. Kann der Pflegebedürftige seine Pflegekosten nicht (vollständig) selbst bezahlen, muss auf Erspartes zurückgegriffen werden. Möglicherweise wird durch die Kosten der Pflege auch das Erbe reduziert oder aufgebraucht.

 

Unsere Angebote für Sie

86788

Pflegezusatzversicherung

Bessere Pflege mit einer privaten Pflegezusatzversicherung

Jetzt informieren