Kundenbereich

Lexikon

Mumps bei Erwachsenen (Ziegenpeter)

Beschreibung

Mumps ist eine akute, ansteckende Viruserkrankung, bei der die Ohrspeicheldrüsen schmerzhaft anschwellen. Bei Mumps kann es zusätzlich zu Entzündungen anderer Organe kommen. Die Ansteckungsgefahr ist geringer als beispielsweise bei Masern und Windpocken.

Menschen jeden Alters können an Mumps erkranken, am häufigsten trat die Krankheit in der Vergangenheit jedoch bis zum 15. Lebensjahr auf, weshalb sie als typische Kinderkrankheit gilt. Aber auch Erwachsene können an Mumps erkranken und in den letzten Jahren werden die meisten Fälle in Europa bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen registriert. Etwa 40 Prozent der Mumps-Infektionen verlaufen ohne typische Symptome.

Eine Mumps-Infektion führt in der Regel zu einer lebenslangen Immunität. Jeder Mensch kann also nur einmal in seinem Leben an Mumps erkranken.

Mumps tritt weltweit auf, im Spätherbst und Winter kommt es häufiger zu Epidemien.


zurück zur Übersicht