Pflege Schutz Paket

Pflege – ein Thema, viele Fragen

Mit dem Pflege Schutz Paket steht die DKV Ihnen und Ihrer Familie zu jeder Zeit mit umfangreicher Beratung zur Seite. Auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. In der Pflegesituation unterstützen wir Sie mit umfassenden Services und Vermittlungsleistungen. 

Gesamtbewertung: Pflegezusatzversicherung
4,6 / 5
Ermittelt aus 324 Kundenbewertungen

Ihre Vorteile durch den Pflegeschutz der DKV

24-Stunden-Versorgungsgarantie
Vermittlung von Serviceleistungen
Persönliche Beratung auch für Familienangehörige
1.000€ Einmalzahlungen ab Pflegegrad 2

Fragen und Antworten (FAQ) zum Pflege Schutz Paket der DKV:

Welche Voraussetzungen gibt es für die Pflegeheimplatz-Garantie und die Versorgungszusage?

Die Garantie greift bei erstmaligem Versorgungsbedarf sowie jeder Erhöhung des Pflegegrades. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie eine verbindliche Vermittlung.

Wer darf die telefonische Beratung nutzen?

Beratung erhalten Sie als Versicherungsnehmer, aber auch Ihre Familienangehörigen. Dazu zählen Eltern, Kinder oder der Lebenspartner. Sie entscheiden selbst, ob Sie persönlich, per Telefon oder online Informationen einholen möchten.

Welche Serviceleistungen gehören zum Pflege Schutz Paket?

Folgende Dienstleistungen und Hilfen werden im Pflege Schutz Paket vermittelt:

  • pflegerische Hilfen und Körperpflege
  • Angebote zur Entlastung von Pflegenden im Alltag, z. B. Pflegeurlaub oder psychosoziale Betreuung
  • hauswirtschaftliche Hilfen, z. B. zum Einkauf des täglichen Bedarfs oder der Versorgung des Haustiers
  • technische Hilfen im Haus, z. B. Installation eines Hausnotrufsystems
  • Abrechnungsservice

Wann gibt es die Einmalzahlung von 1.000 Euro?

Sie erhalten einmalig 1.000 Euro, sobald zum ersten Mal Pflegebedürftigkeit ab Pflegegrad 2 eintritt. Vorausgesetzt, es ist innerhalb der Wartezeit keine Pflegebedürftigkeit belegt.

Was ist eine private Pflegezusatzversicherung?

Die private Pflegezusatzversicherung ist eine zusätzliche Absicherung bei Pflegebedürftigkeit. Sinnvoll ist sie, da die gesetzliche Pflegeversicherung zwar leistet, sobald Pflegebedürftigkeit eintritt; diese Leistung jedoch oft nicht zur Deckung aller Kosten reicht. Aus diesem Grund schließen Sie mit einer privaten Pflegeversicherung eine bestehende Versorgungslücke. So sichern Sie sich und Ihre Familienangehörigen finanziell ab.
Unter dem Begriff private Pflegezusatzversicherung sammeln sich verschiedene Arten: Einige leisten in Form von Beratung und Vermittlungsleistungen. Andere schaffen durch monatliche Auszahlungen ein finanzielles Polster – Pflegetagegeld. Eine andere Möglichkeit wird sogar staatlich gefördert – Förder-Pflege.

Wer zahlt die private Pflegezusatzversicherung?

Die Beiträge für Ihre private Pflegezusatzversicherung zahlen Sie selbst. Je nach Art der Pflegezusatzversicherung können dabei auch staatliche Zuschüsse fließen – Förder-Pflege.

Wie sinnvoll ist eine private Pflegezusatzversicherung?

Wenn Sie bei Pflegebedürftigkeit möglichst lang Ihre Mobilität und Freiheit sichern wollen, ist eine private Pflegezusatzversicherung ratsam. Der finanzielle Rückhalt ermöglicht Ihnen, viele Entscheidungen selbst zu treffen. Z. B., ob Sie lieber in einem Pflegeheim oder den eigenen vier Wänden betreut werden möchten.

Wer kann eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Jeder kann diese zusätzliche Absicherung für sich wählen, wenn noch kein Pflegegrad besteht.

Wie viel kostet eine private Pflegezusatzversicherung?

Die Beiträge richten sich nach der Art der Versicherung. Bei monatlichen Auszahlungen – dem sogenannten Pflegegeld – orientiert sich der Beitrag an der Höhe der geplanten Leistung und Ihrem Einstiegsalter. Eine Versicherung, die Ihnen Beratung und Vermittlung zusichert, ist dagegen günstiger. Informieren Sie sich hier über die möglichen Formen und Beiträge.

Wie lange zahlt die private Pflegezusatzversicherung?

Ihre zusätzliche private Absicherung leistet für die Zeit der Pflegebedürftigkeit. Diese muss durch einen Pflegegrad nachgewiesen werden.

Kann ich die private Pflegezusatzversicherung von der Steuer absetzen?

Die Beiträge zur privaten Pflegezusatzversicherung können Sie von der Steuer absetzen. Nutzen Sie dazu die Anlage „Vorsorgeaufwand“ Ihrer Steuererklärung.

Kundenservice gebührenfrei anrufen
Sie möchten direkt und unkompliziert Kontakt mit uns aufnehmen? Dann wenden Sie sich an unseren telefonischen Kundenservice.
täglich 7-19 Uhr – gebührenfrei
Rückruf-Service

Unser Kundenservice ruft Sie gerne kostenlos zurück

Rückruf anfordern
Kundenservice per Live-Chat kontaktieren
Montags bis Freitags
07:00 - 19:00 Uhr
Kundenservice per E-Mail kontaktieren

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular