Herzgesunde Ernährung

Wurde bei Ihnen eine Herzerkrankung festgestellt, ist es ratsam, auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu setzen. Damit können Sie möglichen Begleit- und Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes vorbeugen und Ihr Herz stabilisieren. Mit welchen herzgesunden Maßnahmen das gelingen kann, lesen Sie hier.

Worauf soll ich bei einer herzgesunden Ernährung achten?

Vitamin- und eiweißreiche Lebensmittel, gepaart mit ausreichendem Trinken, sind von großer Bedeutung, um Ihre Köperzellen zu ernähren und den Stoffwechsel in Gang zu halten. Zu viel ungesunde Fette, Salz, Zucker, Limonaden und Fast-Food-Gerichte führen in unseren Zellen zu Stress und begünstigen Entzündungsreaktionen. Diese Entzündungsreaktionen können auch das Herz betreffen. Ideal ist eine kalorien- und cholesterinreduzierte mediterrane Ernährung mit einem hohen Gemüse- und Eiweißanteil bei geringem Fettgehalt. Das bedeutet mehr Fisch oder Huhn statt rotem Fleisch, Salat, zuckerarmes Obst, Öle statt Butter, mehr Gewürze und Kräuter sowie ungesüßter Kaffee und Tee; das sind die wichtigsten Bausteine für eine herzgesunde Ernährung und sie helfen gleichzeitig dabei, Gewicht zu reduzieren.

Wann und was soll ich essen?

Mit drei Mahlzeiten pro Tag im Abstand von drei bis vier Stunden liegen Sie richtig. Achten Sie dabei auf Ihren Biorhythmus. Wenn Sie um sechs Uhr noch keinen Hunger haben, frühstücken Sie erst später. Denn das Frühstück ist die wichtigste Grundlage für Ihren Stoffwechsel, um dem Körper genügend Energie für den Tag zu liefern. Es sollte reich an Kohlenhydraten sein, mit Vollkornbrot, Müsli, Magerquark, Käse, Joghurt, Obst, auch in Form von zuckerfreien Smoothies. Mittags sorgen frisch gekochte und fettarme Speisen, die nicht zu schwer im Magen liegen, für den Erhalt Ihrer Leistungsfähigkeit. Also lieber Huhn mit Salat und gedünstetem Gemüse statt fetter Bratwurst mit Pommes. Am Abend ist es günstig, eiweißhaltige Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten zu verzehren, weil Ihr Organismus in der Nacht die zugeführte Nahrungsmenge gar nicht verwerten kann, sondern diese als Fettdepot anlegt.

Welche Lebensmittel sind gut für die herzgesunde Ernährung?

Bunt, vielseitig und ausgewogen sollte Ihre Ernährung sein. Achten Sie darauf, dass Sie (Bio-) Lebensmittel essen, die wenig Cholesterin und Kohlenhydrate enthalten. Verwenden Sie Pflanzenöle und -fette mit einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die gut für Ihre Herzgesundheit sind. Beispielsweise Omega-3-Fettsäuren, wie sie in Seefisch vorkommen. In einem gekochten Ei sind bereits rund 370 Milligramm Cholesterin enthalten. Pro Tag werden nur 300 Milligramm empfohlen. Hochwertiges Eiweiß enthalten Lebensmittel wie Käse, Magerquark und -joghurt, Soja (Tofu), Bohnen, Erbsen, Linsen und Nüsse. Gerade Nüsse, Samen und Körner sind reich an gesunde Fette, Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe, die für Ihre Herzgesundheit förderlich sind. Für die wichtigen Ballaststoffe, die Ihre Verdauung zusätzlich anregen, sorgen Vollkornprodukte, Leinsamen und Hülsenfrüchte. Hier haben wir ein paar herzgesunde Rezepte für Sie zusammengestellt.

Welche Lebensmittel sind ungeeignet bei einer herzgesunden Ernährung?

Es gibt einige Lebensmittel, die nicht zu einer herzgesunden Ernährung beitragen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Fast Food, es enthält viel Zucker und Fett, macht aber nur kurz satt
  • rotes Fleisch
  • Zucker
  • Fertiggerichte enthalten meist einen sehr hohen Zuckeranteil
  • tierische Fette wie Butter

Verzichten Sie möglichst ganz auf Salz. Dies ist in fast allen Konserven, Fertiggerichten und Knabbergebäck enthalten. Verwenden Sie für die Zubereitung lieber frische, tiefgekühlte oder getrocknete Kräuter. Kaffee oder (Früchte)-Tee genießen Sie am besten ungesüßt. Auch Limonaden enthalten viel Zucker, es sei denn, diese sind als zuckerfrei oder -arm gekennzeichnet.

Kennen Sie schon unsere Unterstützungsangebote?

Weitere Informationen

Kundenservice gebührenfrei anrufen
Sie möchten direkt und unkompliziert Kontakt mit uns aufnehmen? Dann wenden Sie sich an unseren telefonischen Kundenservice.
täglich 7-19 Uhr – gebührenfrei
Rückruf-Service

Unser Kundenservice ruft Sie gerne kostenlos zurück

Rückruf anfordern
Kundenservice per Live-Chat kontaktieren
Montags bis Freitags
07:00 - 19:00 Uhr
Kundenservice per E-Mail kontaktieren

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Zum Kontaktformular